Die Band.

Bild: FotograFynn  @Rock'n'Roll Days Dreieich
Bild: FotograFynn @Rock'n'Roll Days Dreieich

 

 

They sold their soul to rock‘n‘roll…


Seine heißen Beats, mitreißenden Gitarrenriffs und treibenden Bassläufe haben von ihnen Besitz ergriffen und lassen sie einfach nicht mehr los. Sie hatten keine Wahl! Unter seinem Bann haben Sie sich in ihr Schicksal ergeben und führen ein Leben im Zeichen des Rock'n'Roll.

 

Betty Sue & the Hot Dots - Das sind ausgesuchte Klassiker aus der Zeit von Pomade und Cadillacs - irgendwo zwischen Janis Martin und Johnny Cash oder Rockabillygrößen wie Johnny Burnette und Brian Setzer. Vereinzelt finden sich auch Rockabilly-Arrangements moderner Hits und -ENDLICH - auch eigene Songs im Repertoire der Dots.

Mal laut und frech-rotzig, mal charmant und sexy, aber immer authentisch und souverän mit den drei spielwütigen Hot Dots und Betty Sue Miller, der kleinen Frau mit der großen Stimme und den hohen Schuhen, am Mikrophon.

 

 

Was bisher geschah...

 

2015 gegründet ist die Band seitdem bereits deutschlandweit unterwegs, so z.B. beim Golden Oldies in Wettenberg, beim Elvis Festival in Bad Nauheim, beim RockaBully Festival am Chiemsee oder in der Wandelhalle Eisenach.

2017 räumte Betty Sue den Special Award „Best Voice“ beim Rockabilly Rumble in Pullman City ab.

2018 erschien die erste CD der Band. Hinter dem Titel „High-Heels to Hell“ verbergen sich neun Coversongs von Rock‘n‘Roll-Klassikern und Rockabilly-Arrangements moderner Hits.

2019 steht im Zeichen der „Flying Saucers of Rock‘n‘Roll“ denn die Tour „FROM HELL INTO SPACE“ startet bereits im Januar – aber keine Sorge:
Sie bleiben in eurer Galaxie
.

 

Final Destination: Planet Rock'n'Roll!
So, get into the rocket – or out of their way!

 

 


Who we are...

Vocals:  Betty Sue Miller

 

Kurven und Stimme der Band.

"Left heart and soul to Rock'n'Roll"

Betty Sues Herz schlägt für Rock'n'Roll,

Tattoos , tolle Tollen und High Heels.

Und natürlich für ihre Dots.

 

Die vielseitige Stimme der ausgebildeten Schauspielerin und Sängerin passt sich perfekt

an die unterschiedlichsten Songs und Genres an.

 

Im April 2017 gewann sie beim Rockabilly Rumble in Pullman City den Special Award "Best Voice".

 


Guitar:  Mad Matt

 

Die orangene Gretsch ist sein liebstes Baby und mittlerweile ist sie - wie Matt selbst - aus der Hot Dots - Familie nicht mehr weg zu denken.

 

Let's rock and roll, Hot Dot!

Mad Matt ist mit seinen Erfahrungen aus Rock, Rock'n'Roll, aber auch Jazz genauso vielseitig wie der Rest der Band. Feine Swing-Riffs folgen virtuos auf schnelle Rock'n'Roll-Solos - that's how it's done.

Männer, haltet eure Frauen fest: Mad Matt's in town.


Upright Bass & Backgroundvocals:   Fritz Dot
The deep-down sound: Fritz kümmert sich um die Backgroundgesänge rund um Betty Sue, aber sein
Herz schlägt vor allem für die tiefen Töne und
für große Instrumente.
Watch that man - see what's in his hands...
Mal schmeichelnd und weich, mal schnell und unerbittlich entlockt er seinem mattschwarzen Kontrabass die Basis jedes Songs.

Drums:  Buddy Schofield

 

Seit Jahrzehnten auf den Rock'n'Roll-Bühnen der Welt zu Hause ist er nun der neue Dot in town.

Welcome on board, Mr. Schofield!

 

Listen to the beat!

Rock'n'Roll und Rockabilly sind sein Leben hinter seiner Hot Dots - Schießbude.
He's got rhythm - so we've got it, too!